• Warenkorb ist noch leer

Halo Sport 2

  • Art. Nr.: 61100
  • Verfügbarkeit: Vorbestellung
  • Versand:  Postversand
  • CHF 429.70
  • Preis ohne MWST: CHF 399.00

Wählen Sie hier Ihren Artikel


Beschreibung

Neuopriming verbessert Ihr Trainings-Skills

 

Halo Sport 2 ist eine Trainingshilfe zur Verbesserung der allgemeinen motorischen Leistungsfähigkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer
In Halo Sport 2 steckt jede Menge Neurowissenschaft. Mittels schwacher Stromstösse werden die Motoneuronen im Motorkortex des Gehirns stimuliert und in einen vorübergehenden Zustand des Hyperlernens versetzt (=Hyperplastizität). Mit dem vorangehenden Reiz wird die Denk- und Verhaltensweise bei einer darauf folgenden Reaktion positiv beeinflusst. Dies nennt man auch Neuropriming. Neuopriming hift, das tägliche Training zu verbessern und die Ziele der persönlichen motorischen Fähigkeiten (Sport, Musik, Beruf etc.) leichter zu erreichen. Täglich trainieren Tausende von Athleten und Musiker weltweit mit Halo Sport, einschlieslich Mitglieder der NFL, NBA, PGA Tour und des US Olympic Teams.

Die Neurowissenschaft des Lernens

Wer seine Wurftechnik verbessern oder ein Instrument erlernen will, muss im Gehirn hierfür erst "neue Wege" bilden. Der wissenschaftliche Begriff für diesen Prozess lautet Plastizität. Plastizität ist die Fähigkeit des Gehirns Verbindungen zwischen Neuronen herzustellen und zu stärken. Forschungen (über 2'000 in diesem Bereich) zeigen, dass das Training im Hyperplastizitäts-Zustand, schnellere Erfolge im Kraft-, Fähigkeits- und Aussdauer-Traing ermöglicht. Jede einzelne Bewegung wird so schneller gespeichert und erlernt - sei es vom Klavierspielen bis hin zum Muskelaufbau.

Fähigkeiten

Um Gitarre zu spielen oder einen Putt zu versenken, muss das Gehirn Signale in einer bestimmten Reihenfolge an die richtigen Muskeln senden. Mit Halo Sport 2 benötigt das Gehirn weniger Wiederholungen, um diesen Prozess zu perfektionieren.

Ausdauer

Um mehr Gewicht zu heben, muss das Gehirn ein stärkeres Signal an die Muskeln senden. Mit Halo Sport 2 beschleunigt das Gehirn dieses Signal.

Am Ende eines Laufs sendet das Gehirn schwächere Signale an die Muskeln, dies hat ein Müdigkeitsgefühl zur Folge. Mit Halo Sport 2 lernt das Gehirn, während des gesamten Laufs die starken Signale aufrecht zu erhalten.

Und so funktioniert der Halo Sport 2:

  • Kontakte leicht befeuchten und Kopfhörer aufsetzen. Dazu kann Musik von Ihrem Mobilephone per Bluetooth abgerufen werden.
  • 20 Min. Neuropriming vor dem Training/Lernen (während Warm-up): Füttern Sie Ihr Gehirn dabei mit Qualität: offenem Nachdenken und bewussten Wiederholungen. Nach Beendigung Ihrer Sitzung gibt Halo Sport ein akustisches Signal.
  • Starten Sie ein ca. 60 minütiges Training. Danach können Sie den Kopfhörer entfernen oder einfach weiterhin Musik hören.
  • Setzen Sie Halo Sport bis zu 1 x pro Tag ein und kombinieren Sie es mit den intensivsten und konzentriertesten Trainingseinheiten.
  • Verfolgen Sie Ihre Ergebnisse. Nach ca. 1 Monat werden Sie die Erfolge sehen und spüren.

Die Halo Sport 2-Highlights

  • Integriertes Bluetooth-Audio-System für ein völlig kabelloses Erlebnis
  • Verbesserte Klangqualität dank High-End-Kopfhörer
  • Der akutalisierte Primer gestaltet das Neuroprimen ganz einfach
  • Brandneue Halo Sport-App, die Tracking, Erinnerungen und Tipps zum Gehirntraining enthält

Standard-Zubehör

  • Halo Sport Kopfhörer
  • Primer/Noppeneinsatz (Verbrauchsartikel)
  • integrierter Akku
  • Micro-USB-Kabel, kompatibel mit jedem USB-Ladegerät
  • schnell trockenende Hülle

Spezifikationen

Gewicht 415 gr
Kopfgrössen passt dank anpassbarem Band auf die meisten Kopfgrössen
Medizintechnik Qualitätssystem basierend auf der Norm ISO 13485, Sicherheitsstandard basierend auf der Norm ISO 14971.
Verkaufseinheit 1 Kopfhörer
Primer Der Noppen/Elektroden-Einsatz ist ein Verbrauchsartikel und kann nachbestellt werden.

Downloads Zusatzinformationen

File Beschreibung
HALO_Top-athletes-are-stimulating-their-brains-with-tDCS_EN

Tim O'Donnell, Ironman Champion, Halo Sport user since 2017.

"I was the first American to ever break the 8-hour barrier at the Ironman World Championship. I'm 39, and I just had my best performance. I'm still getting better."

Sending electric currents to the brain via tDCS could be the next major trend in athletic training. But does it work? Freethink partners with Ironman Champion Tim O'Donnell to find out.

Downloads Studien

File Beschreibung
HALO_Studienübersicht-mit-HALO-Sport-Neuropriming_EN

Studienübersicht diverser Versuche mit HALO Sport Neuropriming (in Englisch)

HALO_ final+science+abstracts-EN.pdf 6 Studien zur Neurostimulation, die lesenswert sind.

Die tDCS-Forschung ist ein den letzten 15 Jahren explodiert. Diese Studien zeigen, warum:

  1. Wie tDCS funktioniert.
  2. Was passiert im Gehirn, wenn Sie tDCS mit Training kombinieren.
  3. Wie tDCS die maximale Muskelkontraktion, den Erwerb der Feinmotorik, die Ausdauer und mehr steigert.

Die Studien sind nur in Englsich erhältlich.

Videos

Science: The Science behind Halo Sport EN
Science: The neuroscience of Learning EN
Science: Neurostimulation helps your brain learn faster EN
Science: Practice makes perfect, faster EN
Science: is Halo Sport safe? EN
Case Studie: 45 % faster results | US Ski Team x Halo EN
Case Studie: 12 % stronger in 2 weeks | Michael Johnson Performance X Halo EN
Testimonial: San Francisco Giants integrate Halo Sport into training EN
Testimonials: Making the best NBA players better with neuroscience: Chris Brickley, skills coach EN
Testimonial: Pianist and actor Mario Marzo learns Bach 1 hour EN
Testimonial: See how 4x PGA Tour Champion Charley Hofmann optimizes his training EN
Top athletes are shocking their brains with tDCS EN
Neuropriming Session - Countless Goals Reached EN
National Geographic Tests Halo Sport and sees 8 % improvement

Leider ist Halo Sport nicht für medizinische Zwecke zugelassen und kann daher nicht für Rehabilitationszwecke verwendet werden. Halo ist jedoch in der Abklärung, tDCS als Behandlungs- und/oder Rehabilitationsoption anzubieten; es gibt zurzeit einige vielversprechende Forschungsergebnisse, die darauf hindeuten, dass die tDCS-Technologie in Verbindung mit physikalischer Therapie zu Rehabilitationsfortschritten beitragen könnte. Es gibt jedoch noch viel Forschungsarbeit zu leisten,und die Anwendung wurde nicht speziell mit Halo Sport getestet - darum wird Halo Sport im Moment nur als körperliche Trainingshilfe empfohlen.

Halo Sport ist nur für den Einsatz von Personen ab 18 Jahren vorgesehen. Die elektrische Stimulationstechnologie, die hinter Halo steht, wurde in Tausenden von Testsitzungen untersucht, aber bisher wurden nur wenige Untersuchungen in jüngeren Altersgruppen durchgeführt. Das Gehirn jüngerer Personen reagiert möglicherweise anders als das Gehirn Erwachsener, und sie entwickeln sich auf natürliche Weise schneller. Einige akademische Laboratorien beginnen, den Einsatz von Neurostimulation zu therapeutischen Zwecken bei Personen unter 18 Jahren zu untersuchen, aber es besteht noch weiterer Forschungsbedarf.

Wir empfehlen, Halo Sport 2 so oft wie möglich zu benutzen, aber nicht mehr als einmal pro Tag. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum wir empfehlen, Halo Sport 2 täglich nur einmal zu verwenden:

1. Die meisten Untersuchungen, die mit tDCS durchgeführt wurden, beschränken die Stimulationssitzungen auf nur eine Sitzung pro Tag, so dass wir nicht 100%ig sicher sind, welche potenziellen Nachteile (oder Vorteile) es geben könnte, wenn das Headset häufiger verwendet wird.

2. Obwohl die Wirkung von Neuropriming sicher ist und nachweislich Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit stark erhöht, ist es möglich, dass mehrere Sitzungen an einem Tag die Wirksamkeit jeder einzelnen Neuropriming-Sitzung einschränken würden. Das Halo-Forschungsteam hat sich in der Literatur zu diesem Thema informiert und ist der Meinung, dass es optimal ist, zwischen den einzelnen Sitzungen einen Tag einzuplanen.

Abgesehen davon ist es sicherlich möglich, Halo Sport 2 mehr als einmal pro Tag anzuwenden. Die Entscheidung liegt beim Anwender. Wir empfehlen jedoch, mindestens 8 Stunden zwischen den Sitzungen zu warten.

Leider hilft Halo Sport nicht bei der Vorbereitung auf eine Prüfung. Das liegt daran, dass Halo Sport auf den motorischen Kortex (den für die Muskelbewegung zuständigen Bereich des Gehirns) und nicht auf Bereiche abzielt, die mit kognitiven Fähigkeiten (präfrontaler Kortex) zu tun haben.

Halo Sport sollte den Tinnitus nicht beeinflussen, da das System nicht auf eine Grunderkrankung abzielt oder diese beeinflusst, die Tinnitus verursacht. Es muss auch beachtet werden, dass die Art der Stimulation, die beim Halo Sport verwendet wird, bekannt als tDCS, durch Jahre lange Forschung unterstützt wird - 2000 Artikel mit über 60.000 Sitzungen sprechen alle für das ausgezeichnete Sicherheitsprofil der tDCS. Es sind keine langfristigen Nebenwirkungen der tDCS-Technologie bekannt.

verwandte Produkte
HALO SPORT 2: Modernes Golftraining