Oxylife C4 hyperbare Sauerstofftherapie (HBOT) für 4-5 Personen ...
  • Warenkorb ist noch leer

Oxylife C4|4-5 Personen Multiplace-Kammer

  • Marken: Oxyhelp
  • Art. Nr.: 63012
  • Verfügbarkeit: 10-12 Wochen ab Bestelldatum
  • Versand:  Lieferung ohne Einbringung
  • auf Anfrage

Wählen Sie hier Ihren Artikel

Verfügbare Optionen



Beschreibung

Oxylife C4|4-5 Personen Multiplace-Kammer

OXYLIFE C4 - 4-5 Multiplace-HBOT-Kammer

Moderne und äusserst komfortable Mehrplatz-Oxigenierungskammer für die hyperbare Sauerstofftherapie von 4 bis 5 Personen.

 

Was ist hyperbare Sauerstofftherapie

Die hyperbare Sauerstofftherapie oder auch hyperbare Oxygenierunggstherapie (HBOT), ist ein Verfahren, bei dem konzentrierter Sauerstoff in einer Kammer mit erhöhtem Luftdruck eingeatmet wird. Diese erhöhte Sauerstoffsättigung verbessert die natürlichen Heilkräfte unseres Körpers.

Ursprünglich als Behandlung der Dekompressionskrankheit für Taucher entwickelt, hat die hyperbare Sauerstofftherapie zahlreiche medizinische Anwendungen für die Behandlung verschiedener Probleme gefunden. Entweder als Primär- oder als Begleitbehandlung, hilft sie bei einer Vielzahl von Erkrankungen, unterstützt bei natürlicher Linderung alltäglicher Gesundheitsprobleme, fördert die Körperregeneration, unterstützt Anti-Aging und verbessert die Lebensqualität. Sie ist nicht-invasiv und mit äusserst wenig Nebenwirkungen und Kontraindikationen behaftet.

Mehr zur hyperbaren Oxygenierung (HBO) mit Oxyhelp MEHR LESEN

 

Oxylife C4 - Funktionale Multiplace-Kammer für 4-5 Personen

Die Oxylife C4 ist eine Mehrplatz-Sauerstofftherapiekammer von Olxyhelp. Sie ist ideal für die gleichzeitige Behandlung von 4 bis 5 Personen in sitzender Stellung.

Die Behandlung erfolgt unter der Aufsicht eines Assistenten oder einer Aufsichtsperson, welche die Patienten während der Kammerfahrt begleitet, sie bei der Therapie unterstützt und ihnen mit den technischen Funktionen oder bei Notfällen helfen kann.

   

OXYHELP HIGH PERFORMANCE-TECHNOLOGIE

Beim Design und der Technik der HBOT-Kammer OxyLife C4 haben sich die Hersteller nicht nur um die Sicherheit, den Komfort und die Behaglichkeit der Patienten Gedanken gemacht. Auch der Transport und die Einbringung wurde bis ins Detail durchdacht.

 
Komfortable Innenausstattung
  • Komfortables Interieur mit antibakterieller Kunstleder-Innenausstattung.
  • Bis zu fünf Klappsitze ermöglichen eine bequeme Raumnutzung.
  • Einstieg und Kabineninnenraum sind rollstuhlgängig.
  • Ausstattung mit optionalen Cardiogeräten (z.B. Fahrrad-Ergometer) möglich.
  • Touchscreen-Bedienungsdisplay mit einem bedienungsfreundlichen Interface und Zwei-Weg-Kommunkation.
  • Intelligente Software mit vielen Funktionen, wie z.B. Ohrendruckausgleichsystem, Temperaturregulierung, verschiedene Einstellungsmöglichkeiten der Kompressions-/Dekompressionsgeschwindigkeit, Einstellung der Therapiedauer etc.
  • Dank einer WiFi-Verbindung können die Behandlungsinformationen an ein anderes Gerät gesandt werden.
Optionen

Für noch mehr Therapie und maximalen Komfort in allen Oxylife C-HBOT-Kammern:

Sauerstoffkonzentrator
AirSep Sauerstoffkonzentrator: Intensität 10 l/min. Herstellung 138 kPa, hergestellt in den USA.

Klimaanlage
Wasserbasierte Kühlung SMC: Typ HRSEO12-A23-T, hergestellt in Japan.

Audio- & Video-System
Für maximalen Komfort und Unterhaltung während einer Sauerstofftherapie-Session.

Cardiogeräte
Cardiogeräte nach Wunsch/Anfrage.

Sicherheit bis ins Detail
  • Eingeschränkte Klaustrophobie durch grosse transparente, aber sehr sichere und widerstandsfähige Polykarbonat-Türe/Scheibe (aus der Flugzeugindustrie).
  • Die Zweiweg-Kommunikation erlaubt die Eingabe von Befehlen von innerhalb sowie von ausserhalb der Kammer.
  • Automatische Druckkontrolle: zweifaches Überdruck-Kontrollsystem (manuell und softwarebasiert).
  • Türen werden durch Druck abgedichtet, keine anfälligen Scharniere oder Schliessmechanismen.
  • Kontrollierte Belüftung und optionale Klimatisierung im Innenraum.
  • Die 4 mm dicke, schweissnahtfreie Aluminiumlegierung der Kammermodule ist absolut verschleissfrei und sicher.
Komfortabel transportabel
Die Oxylife C-Kammern werden alle in Modulen hergestellt und transportiert, daher sind sie auch die einzigen Mehrplatzkammern, die durch eine Standardtüre passen:
 
  • Modulgrösse 70 x 190 cm
  • Montage durch engagierte Oxyhelp-Ingenieure direkt vor Ort.
  • Bei Bedarf kann die Kammer jederzeit wieder zerlegt und an einem anderen Ort zusammengebaut werden.
  • Es sind keine baulichen Veränderungen vor Ort nötig.
Europäisches Qualitätsprodukt

Die Kammer wird in Übereinstimmung mit den PVHO-Standards (Pressure Vessels for Human Use) (Röntgen-, Ultraschall- und Eindringprüfung) von autorisierten Labors hergestellt.

Die OxyLife C-Kammern werden derzeit als nicht medizinisches Gerät mit einem Software-Drucklimit von 1,5 ATA verkauft, sind aber für einen maximalen Betriebsdruck von 2 ATA mit automatischer Steuerung (Touchpanel) ausgelegt.

Standard-Zubehör

  • Oxylife C4 HBOT-Kammer
  • Steuerungseinheit mit Kompressor

Optionale Leistungen

  • Sauerstoff-Konzentrator: AirSep-Sauerstoff-Konzentrator, Intensität: 10 l/Min., Ausgabe: 138 kPa.
  • Air Conditioning System: Kühler auf Wasserbasis von SMC, Typ HRSE012-A23-T
  • Audio/Video System
  • Cardiogeräte auf Anfrage
  • Sensor-Paket für O2/CO2-Messung in der Kammer
  • Kammer in der eignen CI-Farbe

Spezifikationen

HBOT-Kammer  
Behandlungsplatz  maximal 4-5 Person
Masse Ø: 195 cm x Länge 365.2 cm x Höhe 222.5 cm
Volumen 9400 Liter
Gewicht max. 780 kg
Nutzungslast max. 135 kg pro Person (total 540 kg)
Einstellbarer Druck 10 - 50  (jede 10 kPa): absolut =  Umgebungsdruck plus Druckeinstellung
Druckausgleich für Ohren automatisch
Sauerstoffdichte bei 1.5 ATA: 32 %, mit optionalem Sauerstoffgenerator bis 95 % möglich
Klima in der Kammer kann über optionles Air-Conditioning System reguliert werden.
Steuerung in der Kammer 7.5" Farb-Touchscreen und Start/Stop Funktion
Kommunikation über Gegensprechanlage
Sicherheitslevel IP44
Kammermaterial Aluminiun
Material Sitze spezielle Faserschlinge aus hochwertigem Harz (japanischer SEK-Standard)
Farbe weiss (eigene CI-Farbe gegen Aufpreis möglich)
   
Externe Steuereinheit  
Luftdruck-Kapazität Limitiert bei 50 kPa, getestet bis 150 kPa
Therapiedauer maximal 90 Minuten
Ununterbrochene Betriebsdauer maximal 180 Minuten
Steuereungspanel 10" Farb-Touchscreen
Sicherheitslevel IP43
Masse Höhe: 116 cm x Breite: 55 cm x Tiefe: 47 cm
Gewicht 90 kg
   
Strom 230 V, 50 Hz, max. 800 VA (Schutz: Klasse I)
Zertifizierungen CE; ISO 13485; ISO 9001; BS EN 14931:2006; SEK Standards (Japan)
Lieferung Das Gerät wird in Modulen (70 cm x 190 cm) angeliefert und vor Ort zusammengebaut (keine baulichen Veränderungen nötig).

Downloads Broschüren & Flyer

File Beschreibung
OXYHELP_Broschure-2020_EN

Herstellerbroschüre von Oxyhelp über die Oxylife hyperbaren Sauerstoff-Druckkammern (nur in Englisch)

OXYHELP_Brochure_MED-EN

OxyHelp - Hyperbaric oxygen therapy a 100 % natural therapy

Downloads Zusatzinformationen

File Beschreibung
OxyHelp_WEB_Hyperbaric-oxygenation-therapy_EN Website der Hyperbaric Experts:

Ausführliche Information über die Hyperbare Sauerstofftherapie. Wie sie die Körperfuktionen verbessert und den Genesungsprozess beschleunigt. (nur in Englisch erhältlich)

OxyHelp_Information-to-hyerbaric-chamber_EN

Was man wissen sollte, bevor man eine hyperbare Sauerstoff-Druckkammer kauft (nur in Englisch).

OxyHelp_PR_Anti-Aging-Properties-of-HBO_EN

Eigenschaften der hyperbaren Sauerstofftherapie bei diversen Alters-Syndromen (nur in Englisch).

Downloads Studien

File Beschreibung
OXYHELP_STUDY_Latest-research-hyperbaricexperts_EN Neue Studien der Hyperbaric Experts

Ein grosse Sammlung an verschiedenen Studien bei diversen Indikationen (nur in Englisch erhältlich).

OxyHelp_STUDY-HBO-Covid-19-EN

Retrospektive Fallserie: Hyperbare Sauerstofftherapie zur Verhinderung von mechanischer Beatmung bei COVID-19-Patienten (Nur in Englisch).

OxyHelp_STUDY-HBO-Treatment-Alcohol-Withdrawal_EN

Vorstudie, die belegt, dass eine hyperbare Sauerstofftherapie den Entzug bei alkoholabhängigen Patienten unterstützen könnte (nur in Englisch erhältlich).

OxyHelp_STUDY-HBO-treatment-drug-dependent-mice-EN

Studie, die feststellt, dass eine hyperbare Sauerstofftherapie bei Mäusen half, Entzugserscheinungen bei Drogenkonsum zu lindern (nur in Englisch erhältlich).

OxyHelp_STUDY_Die Uhr des Alterns mit HBOT zurückdrehen_EN

Die Uhr des Alterns mit HBOT zurückdrehen
Journal of Anti Aging: Hyperbare Sauerstofftherapie erhöht die Telomerlänge und verringert die Immunoseneszenz in isolierten Blutzellen: eine prospektive Studie. (nur in Englisch erhältlich)

OxyHelp_STUDY_Neurocognitive-chagnes-HBO-alcohol-syndrome_EN

Studie, die die neurokognitiven Veränderungen vor, während und nach einer hyperbaren Sauerstofftherapie bei einem Fall von fetalem Alkoholsyndrom quantifiziert (nur in Englisch).

OxyHelp_STUDY_The-big-Oxigen_EN

Studie, die zeigt, dass eine hyperbare Sauerstofftherapie Alkohol-Süchtigen helfen kann (nur in Englisch).

OxyHelp_STUDY_New-Frontiers Anti-Aging-HBO-Therapy_EN

Neue Grenzen der hyperbaren Sauerstofftherapie in der Behandlung von Alters-Symptomen (nur in Englisch).

OxyHelp_STUDY_HBO-skin-rejuvenation-photoaging_EN

Studie über die Entwicklung der hyperbaren Sauerstofftherapie zur Hautverjüngung und Behandlung der Photoalterung (nur in Englisch).

Videos

Hyperbare Sauerstofftherapie von Oxyhelp
Oxylife C Premium Multiplace Oxygen Therapy
Oxlife C Multiplace-Kammer
Oxylife C - Rollstuhl gängig
Oxyhelp - Consider your investments
Oxyhelp - Multiplace Chamber Installation

Druckniveau und Sitzungslänge können jederzeit, auch während der Sitzung, über die Touchpanel-Schnittstelle auf der Steuereinheit - ausserhalb der Kammer - eingestellt werden. Von innerhalb der Kammer aus sind solche Änderungen nicht möglich, sofern das Bedienfeld ausschliesslich für die Steuerung durch einen externen Bediener eingestellt ist. Die möglichen Befehle aus dem Inneren der Kammer, ohne Bedienersteuerung, sind: Start/Stop und Kühlungsschalter ein/aus. Wenn der Bediener das Bedienfeld für die Bedienung von innen einstellt, sind alle Druckbefehle und andere Funktionen auch von innerhalb der Kammer verfügbar.

Der Sauerstoffzufuhr kann nur von ausserhalb der Kammer abgeschaltet werden. Die Maske kann jederzeit abgenommen werden. Der Sauerstoff fliesst dann weiter in die Kammer, ohne dass die Gefahr von zu hohen O2-Werten aufbauen könnte. Eine andere Möglichkeit wäre, die Sauerstoffkonzentratoren mit einer Fernbedienung zu versehen. So könnte die Sauerstoffzufuhr in der Kabine mit der Fernbedienung geregelt werden. Auf Anfrage können wir diese Fernbedienung als Option mitliefern.

Die Kapselkonstruktion funktioniert nachweislich mindestens 3-4 Jahren ohne jeglichen Eingriff. Einzig, nach 3-4 Jahren Nutzung muss die Türdichtung ersetzt werden. Diese Arbeit kann vom Betreiber selbst erledigt wreden. Oxyhelp hat dafür eine Videoanleitung bereitgestellt und liefert die Dichtung und Verklebeung. Der Austausch benötigt ca.2 Stunden und erfordert keine besonderen Fähigkeiten.

Laufende Kosten
Stromrechnung, Stromverbrauch wie folgt:
Kompressor-Einheit - 380 Watt
Sauerstoff-Konzentrator - 650 Watt
Kühlsystem 500 Watt

Kompressor-Einheit
Die Kompressoreinheit hat 2 Sätze Luftfilter, 0,05 und 0,01 Mikrometer. Bei einem Durchfluss von 100 l/min arbeiten die Filter 20 000 Stunden lang. Die Lebensdauer der Luftpumpe beträgt etwa 8000 Stunden. Die Kosten für eine neue Luftpumpe sind komplett im Rahmen.

 AirSep-Sauerstoff-Konzentrator
Sie müssen den grossen Partikelfilter nur einmal pro Woche, gemäss den Anweisungen in der Bedienungsanleitung waschen und alle 2 Jahre austauschen. Die Lebensdauer des Konzentrators beträgt bei ordnungsgemässer Wartung 25 000 - 30 000 Stunden. Das Molekularsieb sollte nach 10 000 Stunden ausgetauscht werden.

Das Kühlsystem
Keine besonderen Wartungsarbeiten, solange das Wasser- und Kühlgasniveau wie empfohlen gehandhabt wird.

2 Jahre offielle Garantie, weitere 3 Jahre kann die Garantiezeit verlängert werden. Das Kapseldesign funktioniert nachweislich mindestens 3-4 Jahre ohne jegliche Probleme. Im Allgemeinen muss während der gesamten Lebensdauer einer Oxylife-Kammer mit wenig Wartungsaufwand gerechnet werden.

Die Wartung ist im Benutzerhandbuch beschrieben. Im Wesentlichen muss die Kammer sauber gehalten werden. Dazu dürfen nur neutrale Reinigungsmittel verwendet werden.
Die Fenster dürfen nur mit einem weichen Tuch und neutralem Reinigungsmittel oder Wasser abgewischt werden. Die Tür sollte einmal im Monat, oder immer dann, wenn sie sich nicht  leicht bewegen lässt, mit Silikonöl eingesprüht werden. Die Sicherheitsmassnahmen werden auch in der Betriebsanleitung ausführlich beschrieben. Bitte lesen Sie diese vor dem ersten Gebrauch der Kammer gut durch.

Bei einem Stromausfall wird der Druck in der OxyHelp-Kammer automatisch gesenkt. Die Tür geht auf und frische Luft strömt in die Kammer. Selbst wenn der Patient schläft und niemand in der Nähe ist, ist die Kammer also völlig sicher.

Ja, das Mehrplatzsystem verfügt über eine Sauerstoffüberwachung, wobei ein Alarm ausgelöst wird, wenn das Sauerstoffniveau unter 19% sinkt oder über 25-26% steigt, je nach den Vorschriften des jeweiligen Landes. Der Standard-Einplatz-Druckbehälter hat diese Anforderung nicht. In Europa ist es in Ordnung, eine luftgefüllte Ein-Platz-Kammer ohne O2-Monitor zu verwenden. Auf Wunsch kann jedoch ein Monitor für die Sauerstoff-Überwachung eingebaut werden. In der Praxis gibt es jedoch keine Bedenken hinsichtlich der O2-Werte, nachfolgend ein paar einfache mathematische Überlegungen, die diese Aussage begründen:

1. Mindestniveau
Die Kammer wird mit normaler Luft unter Druck gesetzt und mit 80 Litern pro Minute belüftet. Die Kammer mit 80 cm Durchmesser hat ein Gesamtluftvolumen von 1200 Liter bei normalem Luftdruck. Der menschliche Atem beträgt 5-8 Liter Luft pro Minute. Bei dieser Beatmungsrate - 80 l/min mit 1800 l/ Gesamtluftvolumen bei 1,5 ATA und 2400 Liter bei 2 ATA - und einem menschlichen Körpervolumen von ca. 100 Liter, verändert sich dieLuftzusammensetzung im Inneren der Kammer unbedeutend.
Tatsächlich ist die Dichte des menschlichen Körpers sehr nahe an der von Wasser - deshalb sinken die meisten von uns (je nach Fettgehalt) beim Ausatmen und schweben beim Einatmen. Die Muskeln wiegen etwa 1,06 g/ml, und der Fettgehalt beträgt 0,9 g/ml. Und wir bestehen hauptsächlich aus Wasser. Es ist also ziemlich zutreffend zu sagen, dass eine Person mit 95 kg ein Volumen von 95 Litern hat.

2. Maximale Menge
Aus dem gleichen Grund, der oben erläutert wurde, wird ein Konzentrator, der 10l/min - 95% Sauerstoff in die Kammer einbringt, die O2-Konzentration in der Kammer nicht wesentlich beeinflussen.

Die Temperatur im Inneren der Kammer hängt von mehreren Faktoren ab:

Die Betriebsdauer des Kompressors.
Je länger der Kompressor in Betrieb ist, desto heisser wird die Luft, die in die Kammer gepumpt wird. Der Kühler ist vor allem dann notwendig, wenn die Kammer länger als eine Stunde ununterbrochen benutzt wird.

Die Körperwärme des Patienten.
Manche Menschen erzeugen mehr Wärme als andere, so dass sich manche Menschen auch ohne den Kühler in Ordnung fühlen, andere hingegen nicht.

5 cm mehr Kammerdurchmesser macht jedoch einen grossen Unterschied. Normalerweise brauchen kaukasische und europäische Kunden im Minimun einen Kammer mit 80 cm Durchmesser. Die Kammer mit nur 75 cm Durchmesser wird hauptsächlich in Japan verkauft.

Die Kammer ist mit den Standard-Zufuhrdüsen ausgestattet, an die jede Maske angeschlossen werden kann. Die Masken und entsprechenden Zufuhrschläuche gehören jedoch nicht zum Lieferumfang und müssen zusätzlich erstanden werden.