MTR - Health - Spa AG

Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation
Occiflex™ - Nacken-Mobilisation

Hersteller

Occiflex™ - Nacken-Mobilisation

Hersteller Enraf Nonius

Die fortschrittlichste und sicherste Roboterlösung bei Nacken- und Kopfschmerzen

Occiflex™ ist das erste therapeutische Behandlungsgerät mit fortschrittlicher Robotik zur Linderung chronischer Kopf- und Nackenschmerzen. Es besteht aus einer verstellbaren Kopfstütze, die Kopf und Nacken automatisch und sanft entlang eines dreidimensionalen Verlaufs bewegt, der zuvor vom Therapeuten patientenspezifisch eingestellt wurde.

Diese langsame, kontinuierliche und präzise Mobilisierung der Halswirbelsäule im mittleren Bereich reduziert nachweislich die Kontraktion der Halsmuskulatur, lindert Schmerzen und erhöht den Bewegungsradius des Halses (Cervical Range of Motion, CROM).

Neben einer deutlichen Verbesserung der Behandlungsergebnisse für den Patienten hilft der Occiflex™ auch dem Therapeuten, Zeit zu sparen, die Produktivität der Praxis oder Klinik zu steigern, das Verletzungsrisiko zu verringern und die Compliance der Patienten zu verbessern.

DER VORTEIL VON OCCIFLEX™
Langzeit Mobilisierung des zervikalen Mitteltonbereichs bei niedriger Geschwindigkeit

Die Mobilisierung als Behandlungsmethode bei Nacken- und Kopfschmerzen ist weltweit bekannt. Die Wirksamkeit der Mobilisierung wurde wissenschaftlich untersucht, und die Ergebnisse sind ermutigend.

Die traditionelle Mobilisierung verbessert den Bewegungsradius meist in wenigen Wiederholungen aber nur für kurze Zeit. Neuere Forschungen haben jedoch gezeigt, dass die Mobilisierung im mittleren Bereich über einen längeren Zeitraum (15 bis 20 Minuten) bei sehr niedriger Geschwindigkeit (0,1 bis 2,5 Grad/Sekunde) viel effektiver ist. Der zugrunde liegende Mechanismus, der den Zustand verbessert, scheint mit der Sensibilisierung und nicht nur mit einem mechanischen Effekt zusammenzuhängen.

Mit dem Occiflex™ wird so eine weitaus nachhaltigere Mobilisierung erreicht. Der Occiflex™ ergänzt die vorgängigen therapeutischen Massnahmen zur Verbesserung des Bewegungsradius an einem Patient. Mit 6 gespeicherten Bewegungsrichtungen (6DoF, drei Drehachsen und drei Bewegungsrichtungen) kann das Gerät die realen Bewegungen eines Patienten simulieren. Nach einer kurzen patientenspezifischen Einstellung durch den Therapeuten werden die Bewegungen über einen Sensor im Occiflex™ gespeichert. Diese passive Mobilisation im mittleren Nackenbereich wird so über 15 - 25 Minuten, ohne weiteren Zeitaufwand durch den Therapeuten, vom Occiflex™ sicher und genau ausgeführt.

Die echte physiologische Bewegungssimulation

Bisher waren alle menschlichen Bewegungssimulationsgeräte in ihren Freiheitsgraden eingeschränkt. Traditionell wurde die Bewegungsbehandlung über 1 bis 3 Achsen und manchmal sogar mit einer einzigen Linearkomponente durchgeführt. Der Occiflex™ ist das erste Gerät, das sich im Raum über alle Achsen (3D) und in alle Richtungen (linear) gleichzeitig bewegen kann: eine vollständige Bewegung über die 6 Freiheitsgrade (6DoF), was eine echte physiologische Bewegungssimulation ermöglicht!

Standard-Zubehör
Der Occiflex™ wird als komplette Einheit ausgeliefert, die folgende Module enthält:

  • Occiflex Liege
  • Occiflex-Hardware
  • Occiflex-Software
  • Occiflex-Computer
  • Occiflex 2Tageskurs für Anwender (vor Ort)

Technische Spezifikationen

Masse (LxBxH) 220 x 110 x 145 cm
Liegenfläche (LxB) 185 x 79 cm
Minimalst benötigte Arbeitsfläche 270 x 150 cm
Höhenanpassung 65 - 88 cm
Schwenkbereich

Abhängig von der Liegenhöhe:
+ 20 Grad zwischen 70 und 83 cm
- 5 Grad zwischen 75 und 85 cm
0 Grad auf der tiefsten oder höchsten Stufe

max. Belastung der Liege 200 kg
Strom 240 V ~50/60 Hz
Stromverbrauch 2.0 A max.
Display LCD/TFT Farbiger Touchscreen
Computer Occiflex™ wird mit einem vorinstallierten PC geliefert.
   

Garantie
2 Jahre exkl. Verschleissteile

Lieferbedingungen
Für eine ordnungsgemässe Installation gelten folgende Bedingungen: 

  • Gute Zugänglichkeit (Erdgeschoss oder Aufzüge mit viel Platz und ausreichender Nutzlast)
  •  Viel Platz für die Verwendung des Occiflex™(1)
  •  Stabile und feste Oberfläche
  •  Stromversorgung von 220V mit einer Steckdose im Umkreis von 1.5m des Occiflexes
  •  Keine störenden Ultraschallsignale in der direkten Umgebung des Occiflex™(2)


(1) = Der Occiflex™ benötigt Platz für den Therapeuten, um am Kopfteil der Liege zu arbeiten. Der Standplatz und Arbeitsraum sollte daher mindestens 150 cm x 290 cm betragen.

2) = Die Messfunktion des Occiflex™ nutzt unter anderem Ultraschallsignale.
Systeme in der Nähe des Occiflex™, die Ultraschall aussenden und empfangen, können diese Funktion stören (so z.B. Bewegungssensoren von Sicherheitssystemen oder ultraschallbasierte Bewegungsanalysesysteme). Damit der Occiflex™ richtig funktioniert, sollten diese Geräte während der aktiven Arbeitszeit des Occiflex™ keine Ultraschallsignale übertragen.

Katalog-Download Testimonials

Occiflex Fallstudie mit zervikogenem Kopfschmerz

Occiflex Fallstudie mit zervikaler Radiculopathy

Occilfex Fallstudie 60 jähriger Mann mit Speed Skating Unfall

Testimonial von einer Occiflex™ Patientin

  • Art. Nr. 00000
  • Wählen Sie hier Ihren Artikel

  • Preis
    auf Anfrage
    Menge: Preisanfrage
  • + Wunschliste
  • Verfügbarkeit: 8-10 Wochen ab Bestelleingang
  • Versand:  MTR-Hauslieferung
1.64MB

Technische Informationen zum Occilfex™

2.79MB

Dieses Whitepaper klärt die physiologischen Prinzipien hinter dem Occiflex-System.

474.07KB

Personalized, 3-Dimensional, Computerized Mobilization of the Cervical Spine for the Treatment of Chronic Neck Pain - A Pilot Study.

883.54KB

Three-Dimensional Computerized Mobilization of the Cervical Spine for theTreatment of Chronic Neck Pain: APilotStudy.

765.79KB

Computerized Mobilization of the Cervical Spine for the Treatment of Chronic Neck Pain.