MTR - Health - Spa AG

KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO
KwickScreen - PRO

Hersteller

KwickScreen - PRO

Hersteller KwickScreen

Ausziehbare, individuell bedruckbare, hygienische Trennwand

Bekanntlich hat das Behandlungsumfeld und eine positive Aura einen grossen Einfluss auf das Wohlbefinden der menschlichen Psyche.

Kwickscreen ist ein revolutionärer und patentierter Raumteiler und Sichtschutz mit dem Sie Farbe und Atmosphäre in Ihre Räumlichkeiten bringen und Ihren Patienten trotzdem Privatsphäre bieten können. 


Die mobile, ausziehbare Trennwand ist im Hinblick auf Hygiene und Infektionskontrolle für Spitäler, Heime, Krankenstationen sowie Arzt- und Therapie-Praxen konzipiert. Mit minimalem Aufwand kann sie sauber und hygienisch gehalten werden.

Dank der individuell bedruckbaren Flächen ist sie variabel einsetzbar für:

  • erholsame Warteecken
  • anmutende Behandlungs- und Aufenthaltsräume
  • praktische Abtrennung für mehr Privatsphäre in grossräumigen Spitalsälen
  • Zimmer mit wiedererkennbaren Szenarien

Durch die extrem flexible Positionierung eignet sich Kwickscreen auch:

  • zur Kreation von Besprechungszonen in Firmen
  • Standgestaltung an Messen und Kongresse
  • zur Absperrung gewissen Zonen in öffentlichen Gebäuden wie Flughäfen
  • Zur Abtrennung und Privatsphäre in Schulen
  • als Sichtschutz in Fitness-Center und Sportstudios bei Gruppenkursen (z.B. Yoga, Pilates etc.)

So funktioniert der KwickScreen Pro

  • Der Blachen kann ein- oder beidseitig bedruckt werden. Dabei steht eine umfangreiche Bildergalerie zur Verfügung, oder Sie können Ihre eigenen Bilder verwenden.
  • Der Blachen ist über einen Reissverschluss einfach austauschbar
  • Die Stand- sowie die Zugsäule haben je 4 Leichtlaufrollen, dienigen der Standsäule sind mit Bremsen versehen.
  • Bei Gebrauch wird die Standsäule am gewünschten Ort fixiert und die Zugsäule in die gewünschte Richtung gezogen. Dabei ist sie stufenloss verstellbar. Sie bleibt automatisch dort stehen, wo sie hingezogen wurde.
  • Bei Nichtgebrauch wird die Zugsäule wieder zur Standsäule geschoben. Dabei wird der Blachen automatisch aufgerollt und nimmt nun nur noch wenig Platz ein.
  • Der Blachen ist aus einem leicht zu reinigenden glatten PVC und Putz- sowie Desinfektionsmittel resistent.

Technische Spezifikationen

Höhe 190.5 cm
Druchmesser Hauptsäule 13.2 cm
Durchmesser Zugsäule 7.5 cm
Fuss Hauptsäule 43.3 x 51.2 cm
Fuss Zugsäule 20.7 cm
max. Trennwandlänge 335 cm
Gesamtgewicht 29.5 kg
   

Garantie
2 Jahre Garantie, exkl. Verschleissteile

Katalog Download
  • Art. Nr. 23300
  • Wählen Sie hier Ihren Artikel

  • Preis
    CHF 2.681,75
    Preis ohne MWST CHF 2.490,00
    Menge: + Warenkorb
  • + Wunschliste
  • Verfügbarkeit: 4-6 Wochen ab Bestelleingang
  • Versand:  Postversand
229.82KB

Beispiel wie ein Grossraum in einem Spital praktisch und mit viel Privatsphäre unterteilt werden kann.

258.34KB

Beispiel mit transparenten Screens, die erlauben, kritische Patienten zu beobachten und ihnen trotzem maximale Privatsphäre bieten.

194.98KB

Beispiel für die Grossraum-Einrichtung in der Geburtsabteilung. Die hygienischen Screens eignen sich auch gut für die Infektionskontrolle.

246.23KB

Beispiel von KwickScreen-Einsätzen in einer Demenz-Abteilung. Bekannte Bilder helfen den Patienten sich zu erinnern und sich wohl zu fühlen.

192.6KB

Beispiel wie in einer Einrichtung, in der die Geschlechtertrennung wichtig ist, einfach und sympatisch gelöst werden kann.

235.89KB

Beispiel, wie für gewisse Simulationen eine realistische Umgebung simuliert werden kann.

207.95KB

Oft fühlen sich die Teilnehmer eines Zumba oder sonstigen Gymnastikurses von anderen Sportclubmitgliedern unangenehm beobachtet.
Hier ein Beispiel, wie Kursareale schnell und einfach für die Kursdauer abgetrennt und wieder geöffnet werden können nach Ende des Kurses. Natürlich findet KwickScreen aber noch diverse weitere Einsetze im Fitness-Center oder Sportclub.

332.06KB

Kurzfristige Absperrung und Sichtschutz in öffentlichen Gebäuden wird mit KwickScreen leicht gemacht. Hier ein Beispiel, wie der Flughafen in Genf das Problem löst.

209.22KB

Wie KwichScreen in einem Grossraumbüro die Lärmemessionen dämpft und ruhige Besprechungsecken kreiert oder mehr Privatsphäre an den einzelnen Arbeitsplätzen schafft, egal od dauerhaft oder nur zu gewissen Zeiten, zeigt Ihnen diese Fallstudie.

219.4KB

KwickSreen eignet sich auch perfekt für grosse Mensen oder Kantienen um den öffentlichen Raum zu unterteilen, Lernplätze abzugrenzen, Privatsphäre zu schaffen oder die Kantiene zu schliessen, wenn Sie nicht in Betrieb ist. Wie dieses Beispiel zeigt, hat KwickScreen an Universitäten und Hochschulen einen weitläufigen Einsatz.

202.07KB

Wie dieses Beispiel zeigt, eignen sich die mobilen, fahrbaren KwickScreen auch bestens für Events wie Standgestaltung, Promotions und Absperrung von nicht zu betretenden Bereichen.