PiezoWave 2T : PiezoWave 2T ED 20/30 - Stosswellentherapie ...
  • Warenkorb ist noch leer

PiezoWave 2T ED 20/30 - Urologie

  • Marken: Richard Wolf / Elvation
  • Art. Nr.: 13207
  • Verfügbarkeit: 2-3 Wochen ab Bestelldatum
  • Versand:  MTR-Budget: Lieferung ohne Einbringung
  • auf Anfrage

Wählen Sie hier Ihren Artikel

Verfügbare Optionen



Beschreibung

PiezoWave 2T ED 20/30 - Urologie

Umfassendes Stosswellentherapie-Konzept von PiezoWave2T zur Behandlung von Erektiler Dysfunktion

Die speziell für die Urologie konzipierte Konfiguration des PiezoWave2T beinhaltet zwei Stosswellentherapiequellen:
a) Linien-fokussierte Therapiequelle mit einer Eindringtiefe bis max. 20 mm für breitfläche Behandung.
b) Fokussierte Therapiequelle mit einer Eindringtiefe bis max. 30 mm für eine punktgenaue Behandlung.


Die Weiterentwicklung der Piezo-Stosswellentechnologie, unter Verwendung der Therapiequelle mit einem linear fokussierten, voluminösen Therapiefokus, brachte den entscheidenden Durchbruch bei der Behandlung der vaskulär bedingten Erektilen Dysfunktion (ED). Diese Therapie wirkt nachhaltig, da es erwiesenermassen zu einer Durchblutungssteigerung und Gefässneubildung kommt. Die linien-fokussierte Stosswelle mit einer Eindringtiefe von max. 20 mm erlaubt es erstmals, den gesamten Schwellkörperverlauf schnell und umfassend zu behandeln. Dies garantiert eine maximale, homogene Energieeinbringung und eine kurze Therapiezeit. Die punktgenaue fokussierte Therapiequelle erlaubt einzelne Problem-Punkte gezielt zu therapierieren.

Behandlung der vaskulär bedingten Erektilen Disfunktion mit verschiedenen Stosswellentechnologien.

Die Verwendung punktförmig (Abb. 1/4) und linienförmig fokussierter (Abb. 2/5) Stosswellen hat seit längerem gute Ergebnisse bei der Behandlung der vaskulären erektilen Dysfunktion (ED) gezeigt. Basierend auf einer ausreichenden Evidenz gehört die niederenergetisch fokussierte Stosswellentherapie zu den „First-Line“ Therapien der EAU Guidelines. Die flächendeckende Einführung dieses Verfahrens scheiterte allerdings, an der wenig homogenen und zeitaufwendigen Applikation der Stosswellenenergie in die Schwellkörper.

Die Weiterentwicklung der Piezo-Stosswellentechnologie, unter Verwendung einer Therapiequelle mit einem linear-fokussierenden, voluminösen Therapiefokus, brachte den entscheidenden Durchbruch. In Verbindung mit dem neuen optimierten Therapiekonzept der LSTC-ED (Syn. Volumen ESWT-ED) wurden die Applikationstechnik und die Therapieergebnisse entscheidend verbessert.
Die linienförmig fokussierte Stosswelle in Verbindung mit einer handlichen Piezo-Therapiequelle erlaubt es erstmals, den gesamten Schwellkörperverlauf schnell und umfassend zu behandeln (Abb. 3/6). Hierzu wird die Therapiequelle im rechten Winkel zu den Schwellkörpern angesetzt und in Längsrichtung entlang des Penis (Corpora cavernosa) und dem Perineum (Crura Penis) geführt. Dies garantiert eine maximale, homogene Energieeinbringung und einen schnellen Behandlungsverlauf von nur einigen wenigen Minuten. Dieses Verfahren wurde unter der Bezeichnung LSTC-ED (Linear Shockwave Tissue Coverage - Erectile Dysfunction) entwickelt.

Bemerkung:
Elvation® Medical GmbH hat grösstmögliche Sorgfalt in die Erforschung und die klinische Freigabe dieses Verfahrens verwandt. Eine seriöse Evidenz und Studienlage war von grösster Wichtigkeit. Eine prospektive, multizentrische Placebo-kontrollierte Studie mit 75 Patienten zeigt eine deutliche Verbesserung des IIEF-5 Scores und eine erfolgreiche Behandlung bei 81% der Patienten nach einem Monat Behandlungszeit. Eine Funktionsverbesserung wurde noch 6 Monate nach der Behandlung nachgewiesen und belegt den Langzeiteffekt der LSTC-ED Behandlung.

Warum Behandlungen mit ESWT Erfolg versprechen?

Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien und Publikationen, auch unter Nutzung der linien-fokussierten Piezo-Stosswelle, haben zwischenzeitlich die Wirkmechanismen der ESWT bei ED beschrieben, wobei der Durchblutungssteigerung und Neovaskularisation bei der vaskulären ED sicher eine besondere Bedeutung zukommt.

  • induzierte Ausschüttung von Wachstumsfaktoren wir TGF-ß1, VEGF.
  • Anregung zur mesenchymalen Stammzellenmigration.
  • Lokale Durchblutungsförderung und Unterdrückung der proinflammatorischen Prozesse.
  • Neovaskularisation
  • Antibakterieller Effekt
  • Stimulation der fibroblasten Profileration.
Das macht die linien-fokussierten Stosswellentherapie bei erektiler Dysfunktion so speziell:
  • Eine Eindringtiefe von 10 - 20 mm hat sich bei der ED bewährt.
  • Die Linienfokussierung bewirkt einen gleichmässigen Wirkungsbereich am Schwellkörper.
  • Es ist eine schmerzlose, unkomplizierte Therapie und ohne Anästhesie möglich.
  • Anwender berichten über gute Ergebnisse nach 4wöchiger Anwendung.
  • Aktuelle Studien zeigen eine langfristige Verbesserung der ED bei über 77 % der Patienten.
  • Unabhängige, klinische Studien haben die Wirkung belegt.

Therapiequellen / Handstücke

Piezoelektrisches Stosswellentherapie-Prinzip
Bei diesen Therapiequellen, respektive Handstücken, sorgt eine sensible Energiedosierung für optimale Intensität. Die Behandlung ist daher ohne lokale Anästhesie möglich. Das piezoelektrische Stosswellenprinzip erlaubt eine einzigartige Variabilität der Stosswellen-Modulation.

2 Therapiequellen: fokussiert und linien-fokussiert
Weltweit einmalig kann optional zwischen zwei verschiedenen Stosswellen-Technologien gewählt werden. Dabei haben Sie für jede Indikation die passende Modulation:

a) Der linear-fokussierten Stosswelle (FBL10x5G2 mit 20 mm Eindringtiefe mit Double Layer-Technologie).
Bei der Therapiequelle, respektive dem Handstück sorgt eine sensible Energiedosierung für optimale Intensität. Die Behandlung ist daher ohne lokale Anästhesie möglich. Verschieden hohe Gelpads ermöglichen eine punktgenaue Behandlung. Das piezoelektrische linienfokussierte Stosswellenprinzip mit der Double Layer-Technologie erlaubt eine einzigartige Variabilität der Stosswellen-Modulation.

b) Der klassischen fokussierten Stosswelle (F7G3 mit 30 mm Eindringtiefe mit Single Layer-Technologie) für spezielle Problem-Punkte.

Eindringtiefe
Um eine möglichst feine, genaue und verlustarme Abstufung der Eindringtiefe zu erzielen, nutzt die Piezo-Stosswelle austauschbare Gel-Pads. Diese werden als Distanzhalter eingefügt und verändern die Eindringtiefe in 5 mm Schritten. Die Form der Gel-Pads ist so gewählt, dass die gedachte Verlängerung der kegelförmigen Aussenoberflächen ihren Schnittpunkt im Fokuspunkt hat.

Vorteile von PiezoWave2T ED 20/30 (Urologie)

  • Linear-fokussierte Stosswellen für eine breite Behandlungsfläche mit bis zu 20 mm Eindringtiefe.
  • Punkt-fokussierte Stosswellen für eine punktgenau Behandlung bis zu 30 mm Eindringtiefe.
  • Exzellente Leistungsdaten dank der Single-Layer-Technologie bei der punkt-fokussierten Therapiequelle und Double-Layer-Technologie bei der breitflächigen, linien-fokussierten Therapiequelle.
  • Piezoelektrische „Direct focusing“ Technologie - schmerzarme Einkoppelung.
  • Einzigartig lange Lebensdauer der Therapiequellen (bis zu 5 Mio. Impulsen garantiert).
  • Justierbare Eindringtiefe über 5 verschiedene Gel-Pads.
  • Eindringtiefe und Intensitätseinstellung sind unabhängig voneinander dosierbar.
  • Weite Bandbreite (20 Stufen) der Intensitätseinstellung.
  • Einfache Bedienung mit Dual View-Konzept (Touchdisplay und Elvation Hub-App-Unterstützung inkl. Tablet-Halterung)
  • Plug & Play - Therapiequellenerkennung.
  • Gerät kann jederzeit mit einer beliebigen fokussierten Therapiequelle ergänzt werden.

Standard-Zubehör

  • Therapiequelle/Handstück linear-fokussiert mit 20 mm Eindringtiefe
  • Linear-fokussiertes Gelpads/Distanzkissen-Set
  • Therapiequelle/Handstück punkt-fokussiert mit 30 mm Eindringtiefe
  • Punkt-fokussiertes Gelpads/Distanzkissen-Set
  • 1 Flasche PiezoWave² Stosswellengel, 1 Liter
  • Fussschalter
  • Gerätewagen
  • Tablet für Elvation Hub-App

Spezifikationen

Technische Spezifikationen für die Steuereinheit

Stromversorgung 220-240 VAC / 50 - 60 Hz
Geräuschpegel 65 dB(A)
Klassifikation Klasse IIb, 93/42 EWG

Technische Spezifikationen für die Therapiequelle (FBL10X5G2)

Piezo-Technologie Linienfokussiert mit Double Layer Piezoelementen
Energieflussdichte maximal 0.16 mJ/mm², Linienlänge/y gesamt 50 mm
Frequenz konstant bis zu 12 Hz
Intensitätsstufen 20 Stufen
Eindringtiefe bis max. 20 mm
Garantie 5 Mio. Impulse

Technische Spezifikationen für die Therapiequelle (F7G3)

Piezo-Technologie fokussiert mit Single Layer Piezoelementen
Energieflussdichte maximal 0.4 mJ/mm2
Frequenz konstant bis zu 12 Hz
Intensitätsstufen 20 Stufen
Eindringtiefe bis 30 mm
Garantie 5 Mio. Impulse

Downloads Broschüren & Flyer

File Beschreibung
PiezoWave2_ED-Urologie-brochure_DE

Hersteller Broschüre zum Piezo-Stosswellenkonzept für die Behandlung des Urogenitaltrakts.

PiezoWave2T_Image-Broschuere_2022_DE

Image-Broschüre: PiezoWave 2: "We can treat, where your hands can't. (Deutsch)

PiezoWave2_Lumify_Infoblatt_DE

Infoflyer zur Lumify Ultraschallsonde von Philips, dient zur Lokalisation der Schmerzpunkte bei der Arbeit mit der fokussierten Stosswelle von PiezoWave2.

PiezoWave2T_New_Therapy-Sources_2T_2022_DE

Broschüre: PiezoWave2T Neue Therapiequellen (Deutsch)

Downloads Zusatzinformationen

File Beschreibung
PiezoWave2_ESWT-Reference-Book_EN

Referenzbuch zu renommierten Studien im Bereich der fokusierten Stosswellentherapie (nur in Englisch erhältlich).

PiezoWave2__ED_Article_Novel-Emerging-Therapies-for-ED_EN

Review Article - The World Journal for MEN'S HEALTH 3/2020
Novel Emerging Therapies for Erectile Dysfunction

PiezoWave2_Elvation Video Center_DE

Elvation Video Center: Zugangs-Informationen zur Video-Dokumentation über die ESWT-Behandlung mit dem PiezoWave2.

PiezoWave2_ED_Interview-Dr.Biowski_2019_DE Stosswellentherapie bei Erektiler Disfunktion:

Interview mit Herrn Dr. Peter Biowski, Facharzt für Physikalische Medizin und allg. Rehabilitation

Downloads Studien

File Beschreibung
PiezoWave2_Study_Review-Shockwave-ED_EN

Klinische Studien zur extrakorporalen Stosswellentherapie bei erektiler Dysfunktion mit niedriger Intensität: eine systematische Überprüfung und Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien (nur in Englisch verfügbar).

Videos

Shockwave therapy for treatment of erectile disfunction