...
  • Warenkorb ist noch leer

DERMIONOLOGIE® - DAS "MEHR" AN SAUERSTOFF FÜR ANTI-AGING & REVITALISIERUNG

 
Technologisch ausgeklügeltes Plasma- sowie Farblicht-Behandlungskonzept von Weyergans gegen Hautalterung und Degeneration.
  • Negativ ionisierter Sauerstoff (Plasma) – qualitativ hochstehende (mit Negativ-Ionen angereicherte) Sauerstoffmoleküle haben eine Auswirkung auf Gesundheit und Wohlbefinden.
  • Farblicht-Behandlung – wirkt unterstützend auf unterschiedliche Stoffwechselprozesse ein.
Negativ ionisierter Sauerstoff (Plasma):
  • Kurbelt den Zellstoffwechsel an und kann die Hautalterung verzögern.
  • Kann die Heilung von Hauterkrankungen unterstützen und fördert ein strahlendes Hautbild.
  • Wirkt entgiftend, da Negativ-Ionen das Ausscheiden von Giftstoffen fördern.
  • Wirkt stressabbauend, da Negativ-Ionen den Serotoninspiegel steigern: der Schlaf wird besser und die körperliche und geistige Leistung gefördert.
  • Wirkt Blutdruck regulierend, kann die Sehleistung erhöhen und der pH-Wert sowie das Immunsystem verbessern.
Farblicht-Behandlung:
  • Je nach Lichtwelle kann die Kollagenbildung aktiviert und das Bindegewebe gestärkt, die Regeneration und Erholung sowie das Hautbild verbessert oder die Nerven beruhigt und das Immunsystem gestärkt werden.

DERMIONOLOGIE®

ERSATZAKKU FÜR DIE BASALEN STOFFWECHSELPROZESSE

WAS VERSTEHT MAN UNTER DERMIONOLOGIE®

Der Begriff Dermionologie® ist ein von der Weyergans High Care AG patentiertes Behandlungskonzept und steht für Dermis = Haut und Ion = elektrisches Teilchen. Mit diesem Behandlungskonzept wird dem Kunden qualitativ hochkarätige Energie aus dem Sauerstoff in Form von elektrisch negativ geladenen Ionen (auch Plasma) appliziert. Dabei werden die Negativ-Ionen immer aus der Umgebungsluft gewonnen und dem Kunden inhaliert oder über die Haut verabreicht. Die Anwendung benötigt also keine speziellen Sauerstoffflaschen oder spezielle Ausbildung.
Dieses ganzheitliche Behandlungs-Konzept hat Weyergans High Care AG in verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten für die Kabine und den unterstützenden Heimeinsatz umgesetzt:

Wenn wir über Sauerstoff sprechen, haben wir meistens das bohrsche Atommodell vor Augen und wissen: wir müssen atmen, weil wir das O2 aus der Atemluft zum Leben benötigen. Doch, was genau macht der Sauerstoff in den Zellen und, welche Reaktionen löst er aus?

DER SAUERSTOFF BEEINFLUSST DAS STOFFWECHSELSYSTEM

Die Hautalterung resp. Degeneration beginnt etwas mit 25 Jahren. Bis dahin wachsen wir und produzieren ständig mehr neue Zellen, als dass wir alte abstossen. Haben wir einmal 25 Jahre erreicht, leitet die Evolution den Degenerations-Prozess ein. Was erklärt, warum wir zunehmend mehr Energie benötigen, um die basalen Stoffwechselprozesse aufrecht zu halten.

Die Energie beziehen wir aus Ressourcen wie den festen Nährstoffen (Eiweiss, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente), Wasser und der Luft. Ohne feste Nährstoffe können wir bis 30 Tage überleben, bei Wasser wird es bei 3 Tagen ohne Flüssigkeitsaufnahme schon kritischer. Ein Mangel an Nährstoffen können wir mit Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen. Und Wasser haben wir in unseren Breitengraden mehr als genug, um das Projekt «ausreichend trinken» selbst zu steuern.

Doch, wie sieht es mit der Sauerstoffversorgung aus?

Es reichen schon wenige Minuten ohne Atem und unser Stoffwechselsystem kollabiert. Dabei brauchen wir zum Leben weniger die gesamte Atemluft als das Gas namens «Sauerstoff» (O2), das mit einem Anteil von rund 21 % in der Luft enthalten ist. Von diesen 21 % geben unsere Lungen über die Osmose regelmässig 25 % in unseren Blutkreislauf weiter, was dem Zellstoffwechsel dient. Doch, mit zunehmendem Alter reicht diese Menge leider nicht mehr aus, um den Zellstoffwechsel auf «Tempo» zu halten und so fängt unser Körper an zu degenerieren. Anders, als bei den festen und flüssigen Nährstoffen, können wir den Mangel an Sauerstoff auch nicht selbst kompensieren.

DARUM ALTERN WIR UNTER ANDEREM!

Von Natur aus kommt stets nur eine bestimmte Menge Sauerstoff im Blut, und damit in den Zellen, an. Wie soeben beschrieben, reicht diese Menge mit fortschreitendem Alter nicht mehr aus, da unsere Organe im Zuge des natürlichen Verschleisses immer mehr Sauerstoff benötigen. Damit "betriebswirtschaftlich" die Versorgung des zur Verfügung stehenden Sauerstoffs optimal eingesetzt wird, erstellt unser Organismus eine Art «Prioritätsliste»:

  • PLATZ 1  Herz: Als Motor unseres Organismus', erhält das Herz bis zum letzten Atemzug immer genügend Sauerstoff.
  • PLATZ 2  innere Organe: Ohne die Niere, Leber und Milz können wir nicht leben. Auch diese werden gut versorgt.
  • PLATZ 3  Bindegewebe & Knochenbau: Diese Organe halten unseren ganzen Körper zusammen und müssen beliefert werden.
  • PLATZ 4  Gehirn: Zur einwandfreien Funktion benötigt auch unsere "Schaltzentrale" immer genügen O2.
  • PLATZ 5  Haut: Unser grösstes Organ jedoch, muss sich mit dem übrig gebliebenen O2 zufriedengeben.

DIE DEGENERATION VERURSACHT EIN SAUERSTOFF-SYNDROM

Darin sind sich alle Experten einig. Der wichtigste Grund für das Altern, insbesondere für die Hautalterung, ist ein Mangel an Sauerstoff – ein unvermeidlicher Mangel. Selbst Sauerstoffkuren mit praktisch reinem O2 können zwar den Sauerstoffpartialdruck im Blut erhöhen, doch das nützt nur wenig, denn in jeder Zelle gibt es, wie in einer Diskothek, eine «Einlasskontrolle» - und die scheint darauf programmiert zu sein, uns auf Gedeih und Verderb altern zu lassen, wenn die Qualität des "anklopfenden" Sauerstoffmoleküls nicht stimmt.

DIE LÖSUNG: NEGATIV IONISIERTE SAUERSTOFFMOLEKÜLE

Die moderne Quantenphysik fand in Bezug auf unseren Stoffwechsel bzw. auf das Leben schlechthin, heraus: Nicht nur die Menge der Sauerstoffmoleküle ist wichtig, sondern auch deren energetische Qualität.

Was heisst das?

Der Mensch ist ein elektrisches Wesen. Alle Stoffwechselprozesse basieren auf dem Austausch von positiven und negativen elektrischen Ladungen. Als Bewohner dieser Erde sind wir bereits durch und durch positiv (+) geladen. Für einen lebendigen Zellstoffwechsel brauchen wir also vom Sauerstoff das elektrische Minus (Negativ-Ionen [-]). Und genau das spendieren die O2-Moleküle jeder einzelnen Zelle. Das «+» ist schon da, kommt nun noch die richtige Menge «-» hinzu, entsteht ein elektrisches Ladegefälle und die «Säfte» fangen an zu fliessen resp. das Leben beginnt.

Der Sauerstoff ist somit ein Carrier-Molekül für elektrische Energie – eine Art "Taxi", bei dem es nicht auf die Marke, sondern auf die Insassen ankommt. Entscheidend ist also nicht nur die ausreichende Menge an Sauerstoff, sondern weit mehr noch, die elektrische Qualität jedes einzelnen Sauerstoff-Moleküls.

SAUERSTOFF-QUALITÄT = NEGATIVE QUANTITÄT

Ein cm3 Atemluft (Spielwürfelgrösse), enthält 21 % Sauerstoff und sollte neben den positiven Ionen, die uns nicht interessieren, da wir davon ja bereits genug haben, mindestens 2000 Minus-Ionen transportieren. Diese Menge an Negativ-Ionen wird in einer natürlichen Umgebung erreicht. Noch besser wird die Luft im Wald, nach einem Gewitter oder am Meer mit hohem Wellengang. In der Nähe eines Wasserfalls lädt sich die Luft elektromagnetisch auf. Negativ-Ionen, die ein O2-Molekül umkreisen, werden ständig von kosmischer Strahlung regeneriert.

ABER ACHTUNG: Die Sauerstoffmoleküle können sich in Umgebungen mit einem hohen Erdungspotential genauso schnell entladen. Ein hohes Erdungspotential entsteht überall dort, wo die Erdoberfläche durch Häuser oder elektrisch leitende Aufbauten vergrössert wird sowie in Räumen mit elektrischen Leitern und Geräten: so z.B. in Büros mit vielen Computern oder zu Hause mit Natels, Computern, Fernseher und elektrischen Haushaltgeräten. So knickt z.B. die Negativ-Ladung der O2-Moleküle in der Nähe eines Natel-Ladegerätes oder eines Fernsehers, deutlich ein. Wir haben zwar immer noch genügend Sauerstoff um uns herum, aber, die Qualität der negativ geladenen Sauerstoff-Moleküle nimmt deutlich ab. Die Zellen erhalten eine Unterversorgung der negativen Ionen und unsere Haut, am Schluss des Versorgungsplanes, fängt an zu altern.

Wäre es da nicht von Vorteil, wenn wir unserem Sauerstoff künstlich Negativ-Ionen verabreichen könnten?

...UND GENAU HIER KOMMT DIE DERMIONOLOGIE® INS SPIEL!

Das Dermionologie®-Verfahren von Weyergans High Care AG ermöglicht in der kurativen Kosmetik, im Bereich Medical Beauty und Medical Wellness genau das. Die diversen Dermionologie®-Behandlungen erhöhen die Anzahl der Negativ-Ionen im Sauerstoff auf bis über 5'000'000 pro cm3 Atemluft. ...Und das, ganz ohne zusätzliche Sauerstoffflaschen. Dabei wechselt der Sauerstoff sogar seinen Aggregatszustand. Aufgrund der hohen elektrischen Ladung wird aus dem Gas nun oberflächenaktives «Plasma», das viele Materien und somit auch unsere Haut durchdringen kann.
 

EFFEKTE VON O2(-) AUF DEN ZELLSTOFFWECHSEL

Die Vorteile von Negativ-Ionen wurden in unzähligen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Bereits 1910 sagte Albert Einstein, dass die heilende Wirkung der Bergluft von Davos auf die Elektrizität der Luft zurückzuführen sei. Eine im «Journal of Applied Microbilogy» vorgestellte Studie zeigt auch, dass negative Ionen keine unerwünschten Nebenwirkungen oder Kontraindikationen haben.

SCHON GEWUSST?

Wissenschaftler haben die Vorteile von Negativ-Ionen bereits vor vielen Jahren erkannt. Schon 1957 bezeichnete der amerikanische Biologe A.P. Krueger sie als "Vitamine aus der Luft".

Es wurden Hypothesen aufgestellt, die den Negativ-Ionen vitalisierende Eigenschaften und die Fähigkeit nachsagen, den Atmungsapparat, den Stoffwechsel der Zellmembranen und sogar die psychische Verfassung von Anwendern positiv zu beeinflussen.

LUNGEN

Bereits unsere Lungen und Schleimhäute reagieren sensibel auf die Ionen. Die Negativ-Ionen begünstigen die Bildung und die Ausscheidung von Schleim, der Verunreinigungen der Luft (Staub, Rauch, Umweltverschmutzung, Mikroorganismen) bindet. Medizinisch ist die Inhalation des negativ ionisierten Sauerstoffplasmas indiziert für Allergien, Asthma, Bronchitis, Sinusitis, Trockenheit der Mundschleimhäute. Was besonders in Zeiten von Corona relevant ist!

 
HAUT & BINDEGEWEBE

Durch das oberflächenaktive Plasma werden Negativ-Ionen auch durch die Haut absorbiert. Sie können die Epidermis und das subkutane Gewebe verbessern und wirken positiv auf die Zellteilung und die Hautverjüngung ein. Sie können zudem unterstützend wirken bei Hauterkrankungen wie akneiformen Hautunreinheiten, Schuppenflechten, Hautausschlägen oder Verbrennungen. Sie neutralisieren Säuren im Interstitium und begünstigen so die Kollagensynthese.

Nervenkostüm

Die Negativ-Ionen haben auch eine positive Auswirkung auf das Nervensystem. Sie steigern den Serotoninspiegel. Während ein Mangel an Negativ-Ionen Hyperaktivität, Stress, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Angst oder Aggression verursachen kann, reduziert eine hohe Konzentration Migräne und Kopfschmerzen. Aufgrund ihrer analgetischen Wirkung fördern sie die Entspannung und verbessern die Konzentration und das Gedächtnis.

Blutkreislauf

Auch der Durchblutung kommen Negativ-Ionen zugute. Sie fördern die Blutreinigung und regulieren den Blutdruck. Sie beugen koronarer Herzkrankheit, Myokardinfarkt und Angina vor. Darüber hinaus sind O2(-) Ionen relevant für die Sehleistung, die allgemeine Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit sowie für die Funktion des Verdauungssystems. Sie verringern Lipide und Cholesterin, begünstigen die Ausscheidung von Toxinen, stärken das Immunsystem, verbessern die Durchlässigkeit der Zellen, vermindern Müdigkeit und Muskelschmerzen, helfen generell bei Stoffwechselerkrankungen und sorgen für allgemeines Wohlbefinden.


FARBLICHT-BEHANDLUNG

DER FOKUS-INDIKATOR FÜR DIE DERMIONOLOGIE®

DIE WIRKUNG VON FARBLICHT

Bereits native Kulturen haben die heilende Wirkung von Pflanzenfarben entdeckt. Später hat die Forschung mit Pflanzen gezeigt, wie sich farbiges Licht auf die Gesundheit der Pflanzen auswirken kann. Der norwegische Arzt Dr. Niels Ryberg Finsen berichtete über den erfolgreichen Einsatz von Rotlicht zur Verhinderung der Narbenbildung durch Pocken und wurde für seine bahnbrechende Arbeit zur Lichttherapie 1903 mit einem Nobelpreis ausgezeichnet. Mit der Erfindung von Leuchtdioden (LEDs) gewinnt die Farblicht-Behandlung für die Gesundheit heute an Boden. Durch die von der NASA gesponsorte medizinische Forschung mit rotem und nahinfraroten (NIR) LEDs, wurde das Bewusstsein für die Anwendung von Photo- oder Farblicht-Behandlungen erweitert und die Farblichttherapie wissenschaftlich anerkannt.

DERMIONOLOGIE® & FARBLICHT ERGÄNZEN SICH

Kombiniert man die Phototherapie mit der Dermionologie® können ganz spezifische Stoffwechselprozesse aktiviert werden. Die Dermionologie® liefert die Energie, damit genau an diejenigen Stoffwechselprozesse, die mit dem Farblicht angetriggert wurden und stellt sicher, dass diese optimal funktionieren. Oder, andersherum ausgedrückt: Mit Hilfe der Phototherapie wird die Plasma-Energie der Dermionologie® gezielt zur Förderung spezifischer Stoffwechselvorgänge geleitet.
Das Ergebnis ist immer das gleiche: Farblicht- plus Plasma-Energie heben und potenzieren sich gegenseitig.


DIE ERSATZAKKUS DER DERMIONOLOGIE®

SO WERDEN DIE BASALEN STOFFWECHSELPROZESSE AKTIVIERT!

Es ist somit logisch, dass die auf dem Konzept der Dermionologie® basierenden Plasma- und Farblicht-Geräte von Weyergans High Care AG als moderne “Ersatzakkus” für die basalen Stoffwechselprozesse gegen Hautalterung und Degeneration betitelt werden.

  • DERMIO CARE® PLUS - NEGATIV-IONEN & FARBLICHTKUR:
    Plasma-Helm mit Farblicht, die Energietankstelle für Gesicht und Atemwege.

  • BODYGUARD - PLASMA- & ROTLICHT FÜR DEN UNTERKÖRPER:
    Ein "Spaziergang" für die Haut wie im Wald.

  • IONO JET® - PLASMADERMAZEUTIK FÜR DIE KABINE:
    Professionelle Anti-Aging-Behandlung mit Plasma & Aktivstoffen für einen sofortigen Wow-Effekt.

  • IONO2-ACTIVE MASKE - DAS "MEHR" AN SAUERSTOFF:
    Wald- & Bergluft oder eine Prise Meer zum Aufsetzen für Körper und Geist.

dazugehörende Artikel


Dermio Care® Plus | Negativ-Ionen- & Farblicht-Kur

Dermio Care® Plus | Negativ-Ionen- & Farblicht-Kur

Die Energietankstelle für den ganzen Körper Neue Dimension in der Figur- und Schönheitspflege durch..

auf Anfrage  

Bodyguard | Bindegewebsstraffung für den Unterkörper

Bodyguard | Bindegewebsstraffung für den Unterkörper

BODYGUARD - Der Spezialist in Sachen gute Figur und Gesundheit Systematische Bindegewebsstraffung m..

auf Anfrage  

Iono Jet® 2.0 | Plasma-Dermazeutik & Aktivstoff-Kosmetik

Iono Jet® 2.0 | Plasma-Dermazeutik & Aktivstoff-Kosmetik

Energetische Plasma-Power für die Haut INTENSIVE, VÖLLIG SCHMERZFREIE, DERMAZEUTSICHE BEHANDLUNG ..

auf Anfrage  

IONO-ACTIVE MASK  | Das Mehr an Sauerstoff

IONO-ACTIVE MASK | Das Mehr an Sauerstoff

DER POWERSTOFF AUS SAUERSTOFF Die Atmung gehört zu uns wie der Herzschlag. Jeder Atemzug versorgt..

CHF 690.00 Netto CHF 640.65

Zeige 1 bis 4 von 4 (1 Seite(n))